ÜBER UNS

Die Akademie des Seins wurde von Roberto Ananda Kragolnik und Thomas Krishna Grausgruber im Jahr 2020  gegründet um Menschen auf ihrem spirituellen Weg zu unterstützen und damit zu einem Kollektiv beizutragen, das in Frieden und Freude lebt.

Die Wahrheit über unsere Existenz zu lehren und was das für unser Leben in diesem Dasein bedeutet sieht die Akademie des Seins als ihren Bildungsauftrag.

Roberto
Ananda

Thomas
Krishna

Roberto Ananda

Aufgewachsen in einem außen- und leistungsorientierten Umfeld, wurde sein Lebensgefühl von Jahr zu Jahr leidvoller. Dies äußerte sich anfangs im Schmerz der Hilflosigkeit, dann der Verzweiflung und Sinnlosigkeit, letztlich der Todessehnsucht.

"...damit sie Leben haben und es in Fülle haben"

Bei einem Schlüsselerlebnis in der Schulzeit streifte sein hilfesuchender Blick den Jesus am Kreuz an der Wand. Zwei strahlende Augen schauten ihn einladend an und eine Stimme sagte: "Wennst Hilfe brauchst, ICH helf dir!" Das überraschte, erschütterte und entspannte ihn zugleich. Schritt für Schritt vollzog sich ein Bewusstseinswandel vom Leistenmüssen zum Geschenktsein.
Die endgültige Wende brachte die Reduktion der Sehkraft beider Augen. Dies eröffnete ihm die Möglichkeit der Ausrichtung nach Innen – der Innenschau – des Sehens „mit den Augen des Herzens“.

„FREISEIN in Fesseln“,
„Kehre zurück zur Quelle – finde das Stille“
„Du bist mehr als der Körper“


Diese und andere Aussagen berührten das innerste SELBST. Dank der Führung und Begleitung seines ersten spirituellen Vaters tauchte er tiefer und tiefer in dieses verborgene Erleben ein.
Das bedingungslose glückselige Selbst offenbarte sich mehr und mehr. Doch immer wieder verdeckten Wolken dieses strahlende, schattenlose Licht.

„Zeig mir das Gesicht, vor Deiner Geburt“

Dank Aktu begann das bewusste Sehen, wie und wodurch sich diese Wolken immer wieder bilden.
Wie es letztlich einfach ist, diese Wolken wie Wasser von der Sonne verdunsten zu lassen. Wie es möglich ist, das Gesicht vor unserer Geburt, zu schauen.
Wie es möglich ist, bewusst das zu sein und zu leben, was unsere wahre Natur ist.

Das Erlernte – Geschaute – Erlebte zu teilen und weiterzugeben ist Ananda ein Herzensanliegen.
Menschen zur Seite zu stehen, ihre wahre Natur bewusst zu
schauen und zu leben.

Thomas Krishna

Sein Wachstumsweg mit Fokus auf die Wahrheit begann im Kriya Yoga bei Paramapadma Dhiranandaji im Alter von ungefähr zwanzig Jahren

„Ein spiritueller Mensch ist ein Mensch, der bewusst ist mit Spirit, mit Atma.

Bereits damals wurde ihm bescheinigt: „He is very deep in meditation“.
Noch zu jung und unbewusst ließ er dieses Geschenk allerdings versanden.
Wichtige Grundsteine wurden dennoch bereits damals gelegt, wie er später erkennen durfte.

Über die Unzufriedenheit und Überforderung in der gegenständlichen Welt fand er mittels einer schamanischen Sitzung im Jahr 2010 dann wieder zurück zur Weitung der Sichtweise auf das Dasein.

„Die Kraft der Präsenz ist die, die verwandelt“

Fasziniert vom intuitiven Zugang begann er im Anschluss an die schamanische Ausbildung als Vesseling Practitioner in eigener Praxis für Menschen zu wirken.

„Der einzige Weg der Befreiung ist frei von Äußerem zu werden.“

Umfassende Klarheit und tiefe Erkenntnisse gewann er einige Jahre später aus der Lehre von buddhistischen Grundzügen, Anshin Reiki und Advaita Vedanta bei Aktu Satya Shin.

„Der Berg ist ein Berg. Wasser ist Wasser!
Der Berg ist kein Berg. Wasser ist kein Wasser!
Der Berg ist ein Berg. Wasser ist Wasser!
(Ich bin der Berg, ich bin Wasser)“ 


Im Zuge dessen bekam er auch seinen spirituellen Namen Krishna und den Auftrag mit seiner Schwingung Menschen zu berühren um die formlose Wahrheit unserer Existenz ebenfalls zu erkennen.